Heute freue ich mich über einen ganz besonderen Gast in diesem Late Night Talk, denn dabei ist Franziska Fuhrmann, meine Lebensgefährtin, die vor gar nicht all zu langer Zeit erkannt hat, dass sie hochsensibel ist.

Was bedeutet das eigentlich? Und welche Vor- Nachteile hat die Hochsensibilität?

Was bedeutet es in der Beziehung und welche Tipps können dir helfen, damit besser umzugehen?

{{cta-trennung-in-freundschaft-kontakt-website}}

Hat dir der Podcast gefallen?

Dann abonniere ihn und bewerte ihn ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Vielen. Dank 🙂

{{fur-unternehmen}}

{{social-links-facebook}}

#scheidung #trennungsschmerz #thomasharneit

Transcript

...Aber dann halt eben auch dieses Empfinden und Fühlen, was du gerade gesagt hast, dass man etwas so spürt, ganz deutlich und das sehr emotional einfach empfängt...

Herzlich willkommen zum Podcast Trennung in Freundschaft, Mein Name ist Thomas Harneit. Schön, dass du meinen Podcast hörst. In diesem Podcast geht es um friedliche Trennungen, um Versöhnungen, Konfliktlösungen und andere Beziehungsthemen Viel Spaß dabei!

Herzlich willkommen, liebe Hörer zu dieser neuen Folge im Podcast, Trennung in Freundschaft und heute geht es wieder um den Late Night Talk und im Late Night Talk lade ich mir mal Gäste ein und wir plaudern über alle möglichen Themen und heute freue ich mich ganz besonders über einen -vor allem für mich besonderen- Gast nämlich hier ist meine Meine Frau Partnerin, Lebensgefährtin Franziska Franziska Fuhrmann Hallo Schatz, hallo schön, dass du heute mit in diesen Podcast dabei bist.

Und auch das Thema ist besonders, es hat erst mal auf den ersten Blick mit Beziehungen gar nicht so sehr zu tun, aber dann, den zweiten Blick ist da doch eine ganze Menge dahinter, und zwar geht es um das Thema Hoch Sensibilität und du selber hast bei dir die Hoch Sensibilität erkannt, Doch zunächst ist glaube ich, erst mal die Frage für die, die das nicht kennen.

Was bedeutet das eigentlich? ja, also es ist was bedeutet, dass man spürt, irgendwie in sich, dass man irgendwie diesen Mainstream nicht so angehört. Und dann stellen sich auf einmal ziemlich viele Fragen, stellt man sich ziemlich viele Fragen und hat so verschiedene Belastungen, die irgendwie anscheinend und typisch sind, die jetzt nicht so in die Gesellschaft passen Man erkennt so Dinge an sich, und wir fragt sich dann einfach Was ist mit mir los, bin ich krank, habe ich irgendwas, oder bin ich auch normal?

Und so kommt man auf diesem Weg und mehr erforscht ein bisschen Was ist los, was sind das für Belastungen? Kannst du da so Beispiele nennen? ja, also die es gibt, relativ Es gibt eine große Bandbreite, aber ich kann jetzt von mir berichten ich bin zum Beispiel sehr empfindlich auf Geräusche. hohe Lärmbelastung.

Musik komischerweise nicht, dass es bildet bei mir die Ausnahme, aber ich kann relativ schlecht Kindergeschrei aushalten, das oder auch so, wenn so viel viel hohe Töne und so Lautstärke es einfach kann ich schlecht aushalten, ich hab da kriegt da gleich Beklemmungen irgendwie werde auch aggressiv und kann das nicht gut aushalten und dann kommen noch so andere Dinge dazu wie das man oftmals zu überforderung ß Gefühl neigt dass man so denkt, dass das Krieg ist, die auch noch in Ordnung geht das jetzt nicht auch noch oder ja, das auch so?

gentlich die richtige Antwort:

Also wenn ich an Hoch Sensibilität denke und auch Leute, mit denen ich schon mal gesprochen habe, dann ist das Erste, was mir dazu einfällt, immer dieses Problem seiner Problem oder Anstrengung zu empfinden Wenn man einen Raum mit vielen Leuten betritt, Menschenansammlungen scheinen und die Problem zu sein, das schwierig zu sein, geht die das genauso.

ja inzwischen nicht mehr, aber manchmal noch. Man kann also ich kann es jetzt nicht pauschal sagen, aber Ja, das ist schon so. Man kennt wahrscheinlich, oder einige kennen so das Gefühl, man kommt in einen Raum rein und spürt dann gleich hier stimmt was dich oder hier haben sich gerade zwei gestritten oder hier herrscht dicke Luft oder sowas oder aber auch das Gegenteil wir nehmen ja nie wird negative Dinge häufig.

stärker war als positive, auch das Gegenteil ist es total ausgelassene Stimmung, alle sind fröhlich, und man gesellt sich gerne dazu. Das gibt es natürlich auch hier, aber einfach dieses Gefühl zu haben, man kommt rein und da ist irgendwie was im Raum und das, das spürt man ja, also das das ist schon so, und das kann auch.

oder das ist auch manchmal so, dass einem das schon belastet, weil es ja gar nicht zu einem selbst gehört Man selber ist vielleicht zu Hause gut gelaunt losgefahren, alles ist super und man kommt irgendwo rein und spürt das denkt so Gott liegt es jetzt an mir, wer hat hier was gemacht, wer streitet sich hier, was ist hier los?

Na und also besonders blöd ist es immer dann, wenn man es auf sich selbst bezieht, das passiert. auch öfter mal das man so denkt man selber hätte was falsch gemacht, oder die haben gerade über mich geredet, jetzt auf einmal ist die betretene Stimmung oder so sehr naheliegend oder wo reinkommt und es ändert sich die Stimmung oder was das Gefühl, dass sich die ändert, dann, dass er die erste Frage ist es gerade verursacht.

neun. Nicht nur die, dass es sich ändert, also auch generell die Stimmung klar ändern kann sich natürlich auch, wenn man reinkommt. Das liegt fast auf der Hand, dass kennt bestimmt jeder, der das so was. haben sie gerade irgendwie über mich gesprochen oder so, Das ist es eher nicht so, sondern so. Was in diesem Raum halt eben herrscht, welche was fließt, also Energien Wahrnehmung von Energien ist, bin ich auch im selbst, hat das Thema, weil das ja auch in vielen anderen Kontexten stattfindet, beispielsweise bei der systemischen Aufstellung und immer mehr geht es um diese Zusammenhänge, das irgendwo energien in uns drin sind, wie man offensichtlich wahrnehmen kann.

Ich denke, so ein Aura Wahrnehmung und solche Dinge wieder so ein bisschen grenzwertig sind, aber das ist gar nicht das Thema Hoch Sensibilität ist das Thema, und da geht es ja um Sensibilität, also die über überbordende Wahrnehmung von Eindrücken auf der einen Seite, aber auf der anderen Seite auch diese.

ganz, ganz, ganz feinen Antennen für Dinge, die andere nicht wahrnehmen, und es kommt dann beides zusammen wie hast du denn eigentlich für dich entdeckt, dass du vielleicht hochsensibel sein könntest?

Also, erstmal ist es ja so man ist ja selber mit sich selbst 24 Stunden am Tag zusammen, deswegen empfindet man ja erst mal das, was man so denkt und fühlt als normal und mir ist es dann aber immer wieder passiert, das ich so dachte irgendwie, ich bin jetzt zwar erwachsen, aber irgendwie habe ich fühle ich mich irgendwie anders und Ja, dann habe ich immer wieder so Dinge festgestellt, wie ich eingangs schon gesagt habe, dass ich bei manchen Sachen sehr empfindlich bin.

Wir zum Beispiel Lärm oder so oder auch manchmal Gerüche sind auch manchmal ganz extrem oder dann auch ein Ekel entsteht, so. aber das sind ja alles nicht so Sachen, die so aus ausmachen, das Denkmal noch so klar ist sollte meine Eigenart aber dann halt eben auch dieses empfinden und fühlen, was du gerade gesagt hast, dass man etwas so spürt, ganz deutlich und das so sehr emotional einfach empfängt und sehr.

er mag, man kann es mit Worten nicht so beschreiben, und dann sitzt man da mit Leuten am Tisch, die sich über oberflächliche Dinge unterhalten. Ja, hier mein neuer Zaun und hier ich hab die die Wand so und so gestrichen und so, und du denkst dir wieso ich bin hier falsch, also können wir uns nicht wahr, was Richtiges unterhalten, können wir nicht über was?

was Wertvolles sprechen irgendwie und immer wieder diese Sache dass man so denkt Wer bin ich in der Gesellschaft so richtig, weil ich mich nicht über Gartenzäune unterhalten möchte oder über die neuesten Autos oder so warum, das interessiert mich alles gar nicht so richtig. Wie geht es immer so um den Menschen, um die Gefühle, um die Emotionen und?

ja auch so, was ich eben auch schon gesagt hat so was es so im Raum welche energien sind so zwischen den Menschen, wie sind die Beziehungen zwischen den Menschen? Und so irgendwie? Ich mag immer nicht so mit diesem Gequatsche Soda so mittendrin sitzen, ich kann das wohl auch, hab das ja auch gelernt, wenn ja auch Teil der Gesellschaft, aber dann fragt man sich eben ist wir, bin ich jetzt einfach nur total kohlisch oder ja?

also das gespürt, dass du irgendwie anders bist und ich glaube da hoch Sensibilität und Hochbegabung können ja möglicherweise auch zusammenfallen, aber konkret die hoch Sensibilität. Also das gemerkt dass du anders bist und hast das hinterfragt warum ist das so oder bin ich wirklich anders? Und aber wie bist du dann auf das Thema hoch Sensibilität gekommen?

mehr So richtig weiß ich das auch gar nicht mehr als ich war mal, als ich Teenager war, habe ich mich mal mit dem Thema beschäftigt tatsächlich, da war auch so Warum fühle ich Dinge so extrem? Das war eigentlich so der Aufhänger und ja, weil ich auch gemerkt habe, ich kann ganz, ganz fröhlich sein, ich kann aber auch ganz, ganz traurig sein und das innerhalb von einer Stunde und das ist es also.

Er ist das jetzt normal. Das ist immer so, meinst. andere das auch oder habe ich mich als Teenager schon mal mit beschäftigt und hat mir da so kleine Büchlein bestellt, was, was man damals, vor 20 Jahren so bekamen, aber Internet ja noch nicht ganz so geläufig, also für mich jedenfalls nicht und hab da schon festgestellt Ja, irgendwie, da muss irgendwas an mir sein, was, was nicht so ist wie bei anderen und jetzt?

Erwachsenen Alter habe ich eigentlich erst wieder so aufgegriffen, als ich mich so mit mir selbst beschäftigt habe. Welche Glaubenssätze habe ich, wieso bin ich eigentlich so, wie ich bin und so? Dabei bin ich immer wieder auf dieses Thema hoch Sensibilität gestoßen und da irgendwie. setzte sich ein Puzzleteil nach dem anderen, setzte sich so zusammen, und dann bekam ich so ein Bild und dachte so ja, das muss es sein, und es gibt auch im Internet so Test und so Ich habe nicht einen davon gemacht, ja, weil ich habe einfach ein bisschen was gelesen dazu und dachte dann so Ja, das irgendwie, das ist es, das hat im Kern einfach so doll getroffen, auch so, die diese.

Dieser Aufbau, das die Persönlichkeit in drei Teile aufgeteilt ist, sollte es noch mal kurz erläutern. Ja klar, ich glaube, jeder, der jetzt zuhört und vielleicht sich selber gerade fragt, bin ich. vielleicht auch hochsensibel, oder oder bin ich anders als die anderen, und warum glaube, wer in dieser Situation ist, der macht dieser Prozess früher oder später durch und sucht auch unbedingt nach diesen Antworten und deswegen ist es ganz interessant, erzählen ja also die.

bei hochsensiblen wird davon ausgegangen. Also erstmal vorweg Es ist jetzt nichts, was so rein wissenschaftlich und hundertprozentig erforscht und bis ins Letzte verifiziert wurde. Es gibt wie immer in diesen Feldern irgendwie verschiedene Meinungen, verschiedene Ansichten und. Trotzdem gibt es eben doch auch schon einiges an Literatur, weil man, glaube ich, inzwischen davon ausgeht, dass jeder Fünfte schon hochsensibel ist.

Das finde ich relativ viel. Genau das war und wahrscheinlich ist es so, dass es viele einfach gar nicht zu wissen oder gar nicht sich damit befassen. Und er also so eine hochsensible Persönlichkeit unterteilt sich in drei Anteile, das ist einmal das Erwachsene nicht, das höre ich und das neugeborenen Ich und diese drei Teile sind eben in den Menschen drin und spielen ineinander.

Und Angefangen kann man zum Beispiel Anfang kann man gut beim Neugeborenen. Ich also das ist ich, weiß ich viele kennen vielleicht das innere Kind Arbeit mit Glaubenssätzen das innere Kind ist dafür verantwortlich, welche Emotionen wir auch als Erwachsene haben. Die ganze Bandbreite kann damit bedient werden.

bei den Hochsensiblen ist dieses innere Kind er ein Neugeborenes. Das ist jetzt keine Degradierung oder so, sondern das ist einfach die Besonderheit und das Neugeborenen Ich braucht Schutz ist darauf angewiesen, dass sich jemand um es kümmert, es braucht Aufmerksamkeit und. hat einfach diese Grundbedürfnisse, die nicht eingefärbt sind von Dingen, die dann Kinder im späteren Alter erwerben, zum Beispiel Besitz oder oder sowas so oberflächlich will ich jetzt nicht nennen materielle Dinge.

die hat. Damit hatten Neugeborenes überhaupt nichts zu tun. Und darüber bin ich zum Beispiel auch so ein bisschen drauf gestoßen, weil ich so wenig an Interesse an materiellen Dingen habe, außer an Schmuck, Schmuck und Schuhe. Richtig gut, nein, aber da das ist das ist dieses Neugeborene macht das so aus, dass es braucht halt schutzes doch Aufmerksamkeit, liebe und fürsorge und hat eben mit materiellen dingen und so überhaupt nichts zu tun und das ist bei hochsensiblen einen sehr vorrangiger Wesenszug sozusagen und die es gibt so Autoren in dem Bereich, die sagen das innere Kind gibt es eher bei hochsensiblen nicht, ist es eben eher das innere Neugeborene.

ich sage, es gibt es beides, das ist aber jetzt nur meine Behauptung. Ich sage, ich habe trage zwar Neugeborenen Anteil in mir, aber habt natürlich auch ein inneres Kind, dann gibt es eben noch das höre ich. Das ist die Verbindung zum großen Ganzen, zum, zum Feld, zur Matrix, zum Universum, zur Natur, zur Erde also, wie man es nennt.

Es gibt verschiedene. wir Arten, das zu benennen, das ist so heruntergebrochen in einem Wort die Intuition, und dadurch, dass man als Hochsensibler eine dieses Neugeborenen ich in sich trägt, hat man eben auch noch eine starke Verbindung zum Hören ich zu Intuition, also Neugeborene haben wir ja auch intuitiv, die haben ja noch nichts gelernt oder haben noch nicht diesen Verstand, wie wir ihn so kennen.

sondern die haben eben diese Verbindung. noch zum großen Ganzen. So nenne ich es immer ganz gerne, kann man sich immer ganz gut was also, ich kann mir doch etwas vorstellen, das ist dann das, höre ich, und dann gibt es noch das erwachsenen ich. Ich denke, es ist relativ geläufig. Das ist eben der Verstand, die Kondition, alles, was man so als Erwachsener machen muss Aufgaben erfüllen und so Vernunft genau.

dass? Dieser Anteil ist natürlich auch da. Das ist natürlich auch klar. So haben so alle drei Anteile ihre Spezifika, aber als ich so diese drei Anteile so mich damit so befasst habe, geht mir immer wieder Lichter auf und dachte so klar. das ist interessant, bisher zieht es oft auf die Transaktions Analyse.

Oder Freud hat ja auch so eine ähnliche innere Ich Aufteilung gemacht Sigmund Freud im Transaktions Analyse gibt der das Kind ich das Erwachsene nicht und das Eltern ich und wenn man jetzt das ganze mal kombiniert, den hätte man das neugeborenen ich sozusagen die Prägung aus der ganz, ganz früh.

zeitlichen kindlichen Be Zeit spricht vielleicht die 1. 3 Monate oder wie oder noch früher ja, ja, also es wird so behauptet, ebenso kurz, also kurz vor der Geburt während der Geburt, nach der Geburt war ja zu kaufen sehr kurzen Zeit genau, es ist wirklich Neugeborenen, empfangen wir diese ganzen Prägungen, das heißt wir kommen an die, an die, auf die Welt.

an die Oberfläche sozusagen und nehmen das erste Mal etwas Warum genau, das brennt sich besonders stark ein, und dann entsteht im Laufe der 1. 3 Jahre sozusagen das innere Kind, was wir bisher so immer ganz häufig benutzen, was ich auch schon im Podcast thematisiert habe, und dann gibt es halt das erwachsenen ich durch die Erziehung und die Prägung.

und dann auch noch das was wir von unseren Eltern übernehmen das Eltern ich und dann ganz oben drüber das erstes genannt hören, das höre ich alles für dich interessante das fiese schön dieses Bild mal so zu vervollständigen in diese Ebenen hab ich noch gar nicht so gesehen, vielleicht, dass man ganz neuer Ansatz, dass man das in diese fünf Ebenen unterteilt.

ja cool also jetzt hast du da mit beschäftigt, ist erkannt, da gibt es das sie, diese verschiedenen Ichs Indie und dein Anteil des höheren Ichs wurde der Anteil des hören Ichs ist bei hochsensiblen stärker ausgeprägt. Kann man dazu sagen Ja und nein, würde ich sagen. Ich denke schon, dass angelegt ist das wahrscheinlich bei jedem.

Jetzt kommt eben die Besonderheit das das das Hochsensible mit ihrem neugeborenen Ich auf die Welt kommen, also logischerweise sie sind ja auch neu geboren ist passt ja und dann behalten sie diesen neugeborenen Status aber in sich. Natürlich wachsen wir auch, werden erwachsen und so na klar. Aber wir behalten diesen Bezug zur Natur und zum Universum, zur, zur Mutter Erde, zum, zum Fehler durch die Erziehung sich solch mal egalisiert.

ja oder oder sehr stark eingefärbt ist von unserer Welt, so wir wir sind auf Optimierungen und und schnell handeln und Aufgaben erledigen und funktionieren und denken und und logisch sein und so das ist unsere Welt, so nehme ich sie waren, das ist unsere Gesellschaft. Bei Hochsensiblen ist es eben einfach noch sehr stark im Vordergrund, das darauf nicht.

Wie soll ich sagen, dass der Verstand unterliegt der Intuition eigentlich, und dieses höre Ich hat einen sehr großen Stellenwert in meinem Leben jetzt und dadurch, dass ich eben diesen neugeborenen Anteil auch eben in mir trage, und da bin ich halt einfach verbunden, immer noch, und um das noch mal so kurz darzustellen bei ist das jetzt mal bei nicht hochsensiblen.

Das kann das tatsächlich so sein, dass die eben auf die Welt kommen und dann logischerweise die Eltern Kindergarten, Schule und so weiter. Alles formt sich in Richtung Verstand, dann werden so Dinge wie Intuition und Gefühlen Emotionen, das verkümmert einfach um, Das wird nicht mehr, das wird nicht mehr so genutzt und mit.

ich würde fast behaupten viele wissen das auch gar nicht, sind sich dem gar nicht bewusst, die finden das total normal das man halt einfach den ganzen Tag immer nur nachdenkt und Gefühle gar nicht hochkommen lässt, alles dafür tut irgendwie um nicht ins gefühl zu kommen und die auch von ihrer Intuition gab keine ahnung haben also die sie gibt ja genau, oder dass man sich derer bedienen kann oder wie das Rock funktioniert kann man.

Da ist jetzt keine große Technik dabei, aber die. das ist einfach so verschleiert, und dann verkümmert das, und Hochsensible haben halt eben die, bei denen ist es eher nicht verkümmert, und da ist es sogar eher so, dass dieses, höre ich die Intuition immer noch dem Verstand überlegen ist, sogar wenn man sich so vorstellt, man soll eine Entscheidung treffen, und die Intuition sagt einem etwas, und der Verstand sagt einem auch etwas.

Es ist eigentlich unmöglich, auf den Verstand zu hören, es ist fast nicht nicht möglich. Das hört sich so an, als wenn am Anfang die Frage steht Wer bin ich eigentlich? Und auch eine Menge ja, Unverständnis vielleicht sogar leid, weil weil es so sehr belastend ist und was er das damit ihr gemacht als du erkannt hast, ich habe Antworten auf meine Fragen gefunden ich habe einen eine überschrift für das, was ich bin oder was ich fühle und so weiter.

Was hat es mit ihr gemacht oder was hat es dir gebracht? Vor allen Dingen konnte ich ein bisschen aufatmen, weil ich dachte, es ist mir so ein Stück weit in der Erlaubnis dafür gegeben hat, wie ich sein kann, dass ich so sein darf. weil ich oft so vom Umfeld immer wieder so Signale bekam, kann sie so nicht machen oder das nervt oder Warum machst du das so?

Und so einfach immer so diese innere. Frage, bis das OK wie ich bin, und dann halt wirklich jetzt darüber was zu erfahren und zu sagen ja, es ist ok, ja es ist ok, also und guck einfach, dass du damit gut wir durchleben kommst und erkenne es an das war für mich eigentlich die das, was mich am meisten weitergebracht hat.

das einfach so, die in diese Erlaubnis, frei Haus zu kommen, so sein zu dürfen. Genau, ich bin okay, so wie ich bin, und auch das Anderssein in den Aspekten, die du beschrieben hast, ist halt trotzdem normal und vielleicht auch gleichzeitig Segen gibt es Aspekte, wurde sagst. Das ist durchaus gut, das ist ein Nutzen, es ist eine Chance für mich.

Oder irgendwas draus machen kannst oder gemacht hast, was du vielleicht sowas nicht hättest, wenn wir nicht die Hoch Sensibilität besitzen würdest, also auf jeden Fall ist es die Empathie, das ich selbst die krassesten Dinge, die mir Menschen erzählen, kann ich nachvollziehen. nicht. Das heißt jetzt lange nicht, dass ich das selber so machen würde, und auch nicht, dass ich das so sehe.

Ja, also, das ist einfach nur, ich kann es nachfühlen. kann einem aus verschiedenen Perspektiven da reingucken und auch die, dass das Gefühl nachempfinden das wurde mir auch schon oft zurück gespiegelt, dass das eine sehr positive Eigenschaft ist und dass man da gut mit mir darüber sprechen kann, mit so über auch so über sehr schwerwiegende Probleme, bei denen sich sonst keiner traut, mit darüber zu sprechen oder es auszusprechen, weil.

ja ich dann, da einfach mich da gut einfinden kann in das Thema und kann ich bestätigen Ja, und dann würde ich jetzt noch sagen tatsächlich die Intuition, die mich da sehr leitet bei Dingen und eben auch in einer Welt, wo es eigentlich eher um den Verstand geht Beispiel Arbeit. da habe ich auch schon oft intuitive Entscheidungen getroffen.

die ich relativ schlecht argumentieren konnte. Auch manchmal muss ich auch einfach zu gehen. Vielleicht hätte ich ein bisschen mehr mich vorbereitet, hätte ich vielleicht auch Argumente gefunden, aber ich hab halt einfach gespürt, das ist jetzt richtig, wir müssen das so machen und das war eben auch erfolgreich.

Natürlich ist es auch nicht immer erfolgreich, es gibt ja auch das sind ja ist er immer multi faktor yellen es spielen ja in so entscheidungen oder Inseln, Prozesse auf der Arbeit oder so so viele Dinge mit rein, da ist jetzt meine intuitive Entscheidungen nicht immer das Ausschlaggebende, aber es ist eben doch da sehe ich einfach meine Stärke drin.

Das ich diese Verbindung habe, ist das jetzt richtig? Sollten wir das so machen und eben auch dieses Einfühlen in die, in die Situation oder Einfühlen in den Prozess Tatsächlich ist es so das sind, so ist das eine Mischung aus Verstand und höre mich, dass mir das Recht gut gelingt und da, aber das will ich auch noch weiter ausbauen, weil ich glaube, das ist die Chance.

Ja, das ist, glaube ich, gute Chancen. Hat gesagt, in der Arbeit geht es bei Trennungen Freundschaft ja auch ganz viel, das hauptsächlich den meinen Beziehungen kannst du auch sagen es ist jetzt welche, welcher Fluch, welcher Segen, welche vor welche Nachteile hat das, hochsensibel zu sein in der Beziehung Ja, das ist eigentlich.

für mich fast deckungsgleich zu dem, was ich eben gesagt habe also natürlich gilt das da genau so, das da ich als ich bin eine hochsensible, die halt sehr viel wert auf Beziehungen legt, das was jetzt nicht nur Liebesbeziehungen sind, es sind auch kollegiale Beziehungen aus dem freundschaftliche Beziehungen und natürlich auch Liebesbeziehung, na klar, familiäre Beziehung und so weiter.

Das heißt, für mich ist der Kontext, in dem ich mich bewege, eigentlich völlig egal, also ob ich nur Vorarbeit bin, ob ich zu Hause bin und damit meiner Familie oder so oder in der Liebesbeziehung. kann ich jetzt gar nicht so sehr unterscheiden, muss ich sagen, Da ist eben bei mir auch die Empathie, die Intuition.

Das sind eigentlich so die beiden Haupt Standbeine, die ich in sämtlichen Beziehungen nutzer, hier sehr schön und auch ein ganz wichtiger Punkt, auch der Schlüssel zu vielen Themen oder Problemen ob die GfK ist, wo die Empathie eine große Rolle spielt oder grundsätzlich sehr schön, du hast ja. das Ganze entdeckt.

Und hast du das für dich, Bist du alleine darauf gestoßen, dass das alles alleine erforscht, oder hast du auch Unterstützung gehabt oder hast du dir Hilfe geholt auf diesem Weg zu erkennen? Aber ich bin hochsensibel und was mache ich jetzt damit? Wie bist du vorgehen, was kannst du unseren Hörern an der Stelle?

Vielleicht raten wir jetzt sagen Oh, ich glaube, ich bin vielleicht auch hochsensibel. Soll die sich im Buch kaufen oder sich ausprobieren oder vielleicht auch ein Coaching machen oder eine Selbsthilfegruppe besuchen? Hast du da Tipps also? erst mal zu der der Sache, wie man da so selber darauf kommt, dass es eben auch so eine ganz witzige Eigenschaft, die man als Hochsensibler manche haben, dass man aufgrund des neugeborenen ich ganz viel alleine macht, man es nicht so zwingend auf andere angewiesen, außer natürlich auf die Hauptbezugsperson ist natürlich klar Ein Neugeborenes braucht er seine Eltern also einfach, damit es Nahrung und Wärme und Liebe unsere bekommt aber so darüber hinaus.

braucht man als sensibler schon wieder nicht mehr so viel. Eigentlich man und das ist auch so, so bin ich auch drauf gekommen, also ich hab mich mit damit alleine beschäftigt. Ich den ganzen Tag, rattert es in meinem Kopf von oben bis unten, immer High End. die so bin ich eben alleine, hat mich damit auseinandergesetzt, nichtsdestotrotz haben wir dann auch viel darüber gesprochen und das ist natürlich auch noch mal schön, wenn man sich austauschen kann darüber, einfach auch weil jeder hochsensibel auch müssen anders.

tickt. Es ist ja nicht jeder gleich, und wenn man immer nur von dem einen Typus spricht, das ist ja gar nicht so, Es gibt sich andere. Ich kenne auch andere hochsensible, die ganz andere Probleme im Alltag haben, die, die wirklich sehr schlecht ginge, filtern können, die diese erschlagen sind von Dingen oder diese Situation erleben, mit denen sie überhaupt nichts zurechtkommen und deswegen die ausbringen muss immer eine ganz andere und da denke ich, ist es tatsächlich auch sinnvoll damals und coaching oder so zu machen, einfach um der sache auch mal ein bisschen auf den grund zu kommen erst mal zu wissen ok, ich bin vielleicht hochsensibel.

Man muss es vielleicht auch nicht unbedingt wissen, aber wenn man sich so auf den Weg gemacht hat, sich selber besser kennen zu lernen und seine Persönlichkeit irgendwie seine Stärken und schwächen so müssen zu verfolgen. dann ist das auch sehr hilfreich, einfach mal mit jemand anderem darüber zu reden, und ich habe auch mich auch mit vielen Experten auch darüber unterhalten, so zum Beispiel in systemischer Beratung oder so.

Wir haben uns viel unterhalten, bis daher auch Experte in dem Gebiet und, ja, also. Da kann man immer nur von profitieren, wenn man wirklich da mal mit jemandem darüber spricht und eben auch so die Probleme mal bespricht, und dann ergeben sich immer Dinge, die man machen kann, damit es einem besser geht.

allein auch die andere Sichtweise Also du hast ja auch oft mal andere Sichtweisen auf die Dinge und dann, wenn ich so komme, mit meinem Kram so, und das ist für mich so ganz krass und so ganz extrem und so schwerwiegend und ich erzähle dir das und du sagst. ja, aber kann man jetzt auch so und so machen, und ich denke so stimmt werden Idee, dann ist schon wieder ist schon wieder total gut, weil dann habe ich wieder einen anderen Eindruck Regisseur klar, man könnte es auch einfach anders machen.

Und wenn man es dann ja oft auch in sich gefangen und dann ist ja auch der die steuerung im Kind ich oder im Neugeborenen, die läuft ja automatisiert und dann kommt man da manchmal auch alleine nicht raus, braucht manchmal Impuls von außen bei der Austausche so gut, weil dann weiß man auch a ich bin nicht alleine oder wie gehst du damit um?

Aber erlebst du das? Das finde ich auch grundsätzlich immer spannend, egal in welchem Thema man sich befindet. Also haben wir auch eine ähnliche Erfahrung durch, aber das liegt schon länger zurück. Mindestens separates Thema, wo es auch um die Frage ging Wer bin ich eigentlich? Ja, das grad gesagt Stärken und Schwächen und die Stärken darauf möchte ich nochmal zu sprechen kommen, Du hast dich ja.

dann auch beschäftigt oder machst ja auch Familienaufstellung. Und dabei geht es ja auch um Sensitivität, um Wahrnehmung. Aber was noch viel spannender finde Du liest ja auch im Morschen fällt. und ich glaube, das ist etwas, was wahrscheinlich auch mit der Hoch Sensibilität zu tun hat, weil da auch eine besondere Begabung vielleicht notwendig ist, habe ich mir nicht ganz sicher ich mach's dir selber nicht auch, vielleicht kannst du mal darüber berichten, was was macht, was bedeutet das im Hof schon fällt lesen und hat das was mit der Hoch Sensibilität zu tun?

Ja, also wie kam ich drauf? Ich habe schon viel über Intuition und so gesprochen und viel das, das ich so Dinge wahrnehmen und so, und die ebenso ungefiltert in mich rein fließen, und dann habe ich so gedacht Ich will dem ganzen mal irgendwie eine Form geben ich will mal, dass man in so einem bestimmten Rahmen machen und bin aufs Moor Fische fällt, lesen gekommen.

und hab dann Workshop mitgemacht und hab das gelernt, und ja, das ist so ein diese das maurische fällt das. wird auch immer anders benannt. Also, das ist so, wie ich vorhin auch sagte die Verbundenheit mit Mutter Erde, mit der Natur, mit dem Universum. Manche sagen Matrix, dazu die Matrix, viele kennen vielleicht auch die Trilogie, können sich unter der Matrix etwas vorstellen.

Da ist eine einfällt, was ganz viele Informationen hat, was alle Informationen auf der Welt in sich gespeichert hat oder Akasha Chronik oder Anna Glaube ich, gibt es auch noch verschiedene Begrifflichkeiten aus verschiedenen? Kulturkreisen. Ja genau, es wird wahrscheinlich, da wird wahrscheinlich eine längere Liste geben genau sich eben diesen Informationen bedienen.

Wie komme ich an diese Informationen? Wir haben einen ein Feld, was sozusagen alles betrifft, jeden und alles, und wir haben natürlich auch unsere eigenen Felder, in der alle Informationen zu uns selbst drin sind, so energetische Felder, kann man sagen, die irgendwie um uns herum schwören oder ja? ja genau, wie kann man sich diesen Informationen bedienen?

Und ich habe gelernt, dass das man darin lesen kann und eine Frage stellen kann und dass man aus dem Feld Antworten erhält, die man dann eben ja mit den Antworten kann man dann eben sozusagen weiterarbeiten, und da entstehen manchmal ganz. interessante Erkenntnisse, die man selber so überhaupt nicht bedacht hat und Ja, das ist auch da gibt es wieder so.

Sicherlich verschwimmen die Grenzen zur, zur Aufstellung Sarbanes Zeit also, das eben gesagt, wo Fisches Viertel ist, das machst du ja nicht. Da ist jetzt wieder die Frage wie betitelt man das? Also ich Sommer, wenn wenn du Aufstellungen machst oder oder, oder ich oder wir beide, dann sind wir auch irgendwo im Feld, Wir sind auch.

Wir bedienen uns auch den Informationen, die es gibt im Feld um uns rum oder zu einer Person oder Energien spüren wir, dass das kommt immer so müssen noch an wie definiert man das Ganze jetzt und muss man das überhaupt? Das ist ja die eigentlich, die frag ich glaube den einen oder anderen Arbeitsrecht abgehängt, weil das doch etwas a merkwürdig klingt und esoterisch.

klingt, auf der anderen Seite wissen wir beide aber, dass es funktioniert und dass es real ist. Und wir hatten auch hier im Podcast schon Themen wie Channeling, also die Verbindung zu zum Beispiel toten Menschen und so weiter. Oder am Menschen, die gar nicht vor Ort sind und von den Nachrichten zu empfangen und bei morsche fällt ist es sehr ähnlich also, das heißt Du kannst im Feld eines Menschen, also von dir selbst oder von jemand anders lesen und Informationen bekommen, und vielleicht kannst du mal praktisches Beispiel geben was sind das für Informationen oder was?

Was konkret? Hast du da zum Beispiel erfahren oder gelesen oder jemand bei dir gelesen?

Ja, hab ich natürlich schon so einige das interessanteste war mal das Ich. Ich habe eine Gruppen Lesungen machen lassen, also mit ein paar anderen zusammen, die das mit mir zusammen gelernt haben, die haben für mich in meinem Feld gelesen war so eine Gruppe, da kam das dann, Ich wollte wissen Was ist der Glaubenssatz, der mich am meisten limitiert im Leben?

der mich am meisten blockiert, und ich hatte schon so Ideen und so das, das ist vielleicht so und so und so, und dann kam da Sachen raus, von denen ich Nee war er war irgendwie gedacht hätte, dass sowas rauskommt, dass um das kurz zu skizzieren das unterm Strich kam dann raus, dass ich die Verletzlichkeit ich hab da übrigens noch mal den Bogen zu spannen zum neugeborenen ich große Verletzlichkeit, die man mit sich trägt, dass ich die nicht preisgeben möchte und dass ich, dass ich die Verletzlichkeit immer versuche zu unterdrücken und immer möglichst stark wirke oder wirken will, so als Schutz, um eine große Verletzlichkeit nicht preiszugeben und dass das eben mit meiner Oma zu tun hat.

Die die das eben auch schon so hatte, dies weitergegeben hat an meine Mutter und die dann eben das an mich weitergegeben hat und ja, dann waren noch so verschiedene Geschichten damit eingeflochten, wie das alles kam, und es nahm so eine Richtung an, von der ich das überhaupt nicht erwartet hatte, und das ist es, das ist es, und dann haben wir immer wieder so.

ging es darum, die Verletzlichkeit zuzulassen. Und zeig dich ruhig, verletzlich, ist okay, sag ruhig, das hat mich jetzt verletzt, oder? Ich bin jetzt traurig, wir sprechen morgen weiter oder sowas also sag es ruhig, kommuniziert offen und du musst nicht immer so tun, als wäre alles ganz easy und super und so, sondern sag ruhig du bist verletzt oder ein verletzlicher Mensch und kannst das halt eben auch kommunizieren.

Das war sehr spannend, weil einfach weil es so unverhofft alles kam und ich da so dachte Ach, ich war ein ganz anderen Richtung unterwegs. Eigentlich, weil ihm die Informationen aus dem Feld Wahrheit eben die für mich in dem Moment, wenn man eine Lesung, der später durch führt, es die Information, vielleicht auch wieder eine andere also es ist immer das, was man in dem Moment gerade braucht und auch aufnehmen kann.

Das ist auch ganz wichtig, das heißt, die anderen Teilnehmer haben im Grunde genommen ein Glaubenssatz. aus deinem Feld gelesen, dass du etwas gesagt hast, genau kam das, bei dem Sie sagen hoch und das war so was wie ich muss immer stark sein oder ich darf keine Schwäche zeigen oder mehr genau, ich darf meine Verlässlichkeit nicht zeigen.

Verletzlichkeit ja, genau. und müssen die anderen sind die auch alle hochsensibel oder muss man das sein? Und das ist ein Vorteil. Also würde ich nicht sagen, ich kann mir zwar vorstellen, dass hochsensible Ehrenrat dazu haben, also ich denke schon, dass jemand, der sich gern mit sowas beschäftigt oder auch so seiner Persönlichkeit mehr auf den Grund kommen möchte und so, dass jemand vielleicht auch zu nehmen, dass die der prozentsatz der Menschen wahrscheinlich auch zu einem höheren Anteil hochsensibel sein wird, denke ich schon, aber eher in der Voraussetzung oder?

So ist es eigentlich nicht man man kann das auch so lernen, weil das ist ja eben sozusagen nur die Rück nur ein Häkchen, die Rückkehr zur Intuition Mann, das ist leicht gesagt, es ist sicherlich nicht so einfach, aber wenn man sich da auf dem Weg begibt. kann das sicher jeder lernen, glaube ich Auch das ist interessant, wenn man sich damit beschäftigt, denn trifft man auf verschiedenste Dinge, bei denen man früher oder bei den ich früher gedacht habe.

das kann doch nicht sein, oder? Das klingt so abgefahren und so ja unglaublich, an den Haaren herbeigezogen und so weiter. Obwohl ich nicht selber immer wieder erleben würde, zum Beispiel bei einer Familienaufstellung wenn man plötzlich die Wahrnehmung bekommt, wie der andere sich fühlt oder was der hat oder was ich sogar letztes ging es um ein Thema.

Beschwerden im Körper. Und dann kam durch die bei mir systemische Aufstellung. Aber letztendlich ist es wahrscheinlich eh nicht über morsche fällt Lesen heraus, dass dahinter eine Abneigung gegen eine berufliche Situation steckte und dass man das dann einfach so wahrnehmen kann, ist erst mal auch für mich lange.

wie soll ich sagen erstaunlich gewesen, und heute weiß ich nicht, wie es funktioniert, aber ich weiß, dass es funktioniert, weil ich so viele Möglichkeiten hatte und du ja auch Moshe fällt, lesen zu verifizieren, ob das stimmt? Ich erinnere mich selber gerade als das losging bei dir und du mit deiner Freundin in meinem Feld gelesen hast deine Freundin, die mich gar nicht kannte, konnte Dinge von mir sagen.

die sie nicht hätte wissen können. Das war einfach so Hammer, unglaublich denke, das gibt es doch gar nicht! Wie kann sie das wissen? Und somit gibt es dann in der Wahrnehmung nicht nur das Wahrnehmen des morschen Feldes, sondern auch, was sich manche sehen, sogar Bilder, manche hören sogar Nachrichten oder Stimmen und so weiter.

Und da gibt es doch einen großen Anteil, bei dem man sagen kann Ja, das ist so, das stimmt, das ist eine besondere Wahrnehmung. Der besondere. in Institut. Nein, Intuition oder auch der siebte Sinn, der da zum Tragen kommt. ja sehr spannend, Da kann man eine Folge von machen Moschus fällt lesen oder wenn jemand sagt jetzt möchte ich mal wissen, was in meinem morschen fällt los ist, dann kann sich natürlich gerne melden meld dich einfach schreibt einfach eine Nachricht an Hilfe Trennung in Freundschaft de Und dann leite ich das an Franziska einfach weiter, oder Vielleicht ist es auch ein gemeinsames Thema in der Familienaufstellung, um zum Beispiel für dich herauszufinden, ob du hochsensibel bist oder was hinter deinen Glaubenssätzen steckt oder was die Ursachen sind für deine Beziehungsprobleme oder für deine Probleme, die du sonst so hasst und immer schon dich gefragt hast, warum habe ich das eigentlich?

Dann ist tatsächlich so etwas wie Moschus fällt lesen. oder auch systemische Aufstellung eine etwas ungewöhnliche und auch esoterisch anmutende, aber trotzdem wirksame Methode. oder auch nicht. Nur bin ich hochsensibel oder nicht, sondern auch einfach Wie kann ich im Alltag besser damit umgehen? Also ich denke, ich bin jetzt bei Bin schon relativ gefestigt, so in meinem Tun, so dem Rahmen.

Wie man das reiten können. Vielleicht, weil sie nicht, aber es gibt eben auch ganz andere hochsensible hier wirklich auch. Probleme haben. Richtig, richtig leid ich leider auch manchmal so, das soll jetzt so nicht nicht. aussehen. Aber so es gibt wirklich schwierige Fälle auch und die können ja auch das, was du gerade sagst durch Aufstellung oder Coaching oder so einfach mal so ein bisschen auch mal tiefer blicken und das gilt natürlich nicht nur wo sensibel auch für alle anderen.

aber auch das kann einfach sehr effektiv sein. Wie kann ich damit besser umgehen? Das finde ich so wichtig, genau, vielen Fall, wie kann ich meinen Alltag damit besser, dass ich nicht mehr so empfindlich bin oder dass ich Situationen besser schaffen kann, ohne immer hinterher gleich in so ein Loch zu fallen oder so, da gibt es eine große Bandbreite an Problemen, die es da so hoch Sensibilität mit sich bringen kann, und da kann das natürlich total helfen.

hast du noch 12 Tipps für die Hörer, die jetzt sagen Oh, ich bin auch hochsensibel und weiß nicht, was ich tun soll oder vielleicht vielleicht bin ich ja hochsensibel und wie finde ich das raus? Also eigentlich habe ich schon ganz viel gesagt. Ich denke noch mal so als Zusammenfassung Der Tipp kann man eigentlich sagen das ist das ist mir persönlich hat es sehr geholfen es zu wissen, hochsensibel zu sein und einfach darum zu wissen, warum man so ist oder oder wie das so kommt.

Und dadurch kam für mich einfach so eine innere Balance, will ich mal sagen, so oder sich sich anzunehmen zu sagen ja, es ist okay, ich ich funktioniere nicht so wie andere und das ist. einfach ok, ich habe dafür auch ganz viele kostbare Stärken und die ich für mich nutzen kann. Und ja da deswegen funktioniere ich ein bisschen anders, aber das macht nichts, das ist okay und ich muss eben auch für mich sorgen.

Das ist eben auch ein ganz großer Tipp noch mal gerade wenn man jetzt plakativ zu machen Wenn ich jetzt an meine Lärm Empfindlichkeit denke, muss ich für mich sorgen, das ich eben aus dem Lernen rausgehe Da ist jetzt nicht der Trick, so lange im Lernen zu bleiben, bis man das toll findet, sondern der Trick ist zu sagen Achtung, Stopp!

Ich merke gerade, es wird mir zu viel und dann zieh ich mich raus und das aber auch. aus überzeugung zu tun. zu sagen Das ist okay, ich kann mich rausziehen, ich muss da nicht bleiben, ich kann sagen, ich komme in zehn Minuten wieder. Oder einfach einstöpseln, reinstecken oder Ohrenstöpsel, das kann man also, das kommt darauf an, wie man das war, ganz genau, wenn man sagt Das ist wichtig, dass ich hier bleibe, ich mache nur Stückchen genau, und dann aber auch das mit sich selber der Chor zu sein, es sein, denn es ist okay, ich bin der Stimmen für genau das ist so eine wichtige Grundlage.

Stimmt, und schon hat man mal wieder selbst. Ja, ja genau Situation wollen ja ein sehr interessantes Thema und auch umfassend und viel, viel mehr Inhalt und für mehr Themen leben. Jetzt hier gar nicht in diesen eine dieser eine Podcast Folge reinpassen, aber ja, ich finds toll und interessant erst mal schön, dass du dich heute hier als Gast.

bereit erklärt, dabei zu sein und ja, hoch, Sensibilität, wie wir gelernt haben, immer kurz zusammengefasst, hat etwas damit zu tun, dass das neu geboren ich offensichtlich anders strukturiert ist und das ist ein höheres Ich gibt und dass dadurch die höhere Sensitivität. da ist und das ist ja Fluch und Segen, zugleich aber der Segen, die Vorteile, die kann man nutzen, und da kann dann dein Weg auch drin liegen.

Und auch in der Beziehung kann es auch anstrengend sein. Es kann anstrengend sein, hochsensiblen Partner zu haben, es kann anstrengend sein, selbst hochsensibel zu sein und lauter Dinge wahrzunehmen, die vielleicht. der andere gar nicht wahrnimmt. Aber wenn man das weiß, dann kann man sich da auch arrangieren, und dann ist das gegenseitige Verständnis einfach da oder kann entstehen, und das ist sehr wertvoll und insofern kann man nur sagen Schaut drauf, was da ist und geht diesen Weg für Franziska, das gerade beschrieben hat und wenn es, wenn du nicht weißt wie oder ob, dann hol dir einfach Hilfe.

das auch Trennung in Freundschaft, wenn ich auch da zum Beispiel im Coaching dazu helfen, um in der Persönlichkeit weiter zu kommen, das weiter zu entwickeln und vielleicht auch das Thema in der Beziehung zu lösen. Und Franziska kann auch helfen, zum Beispiel mal in der eine morsche fällt zu lesen um zu schauen, was da an die Oberfläche kommt, also einfach eine Nachricht schreiben an Hilfe Trennung.

in Freundschaft punkt de und noch ein minus dazwischen also Trennung minus in minus Freundschaft punkt de. Ansonsten steht aber auch in den Shows Notes Wer möchte, kann dort auch direkt ein persönliches Gespräch reservieren Kalender einfach Termin auswählen, anklicken und dann telefonieren wir einfach und schauen, in wie fern wir dir helfen können.

Ja, damit sind wir am Ende angekommen. Danke fürs Zuhören, für dieses interessante Thema und danke mein Schatz, dass du dabei warst, sehr gerne, und ich sage Tschüss bis zum nächsten Mal . Das war wieder ein Podcast aus Trennung in Freundschaft gemeinsam Lösungen finden Vielen Dank fürs Zuhören und bis zum nächsten Mal dein Thomas Harneit

Cookie Consent mit Real Cookie Banner